heiraten im winter, winterhochzeit

Hochzeitsideen: Heiraten im Winter. Winterhochzeit.

Eine Hochzeit im Winter? Bei den meisten Brautpaaren sorgt dieser Gedanke nicht unbedingt für Begeisterung. Dabei kann das Heiraten im Winter mindestens genau so schön sein wie im Sommer. Welche Vorteile eine Hochzeit im Winter hat und warum ich Hochzeitsfotos im Schnee liebe, lest Ihr auf dieser Seite.

heiraten im winter, hochzeit im Winter

Winterhochzeit: Die größten Vorteile auf einen Blick

Wenn Ihr Euch für eine Winterhochzeit entscheidet, werdet Ihr merken, dass die Terminplanung viel einfacher ist als im Sommer. Warum das so ist? Nun, die meisten Bräute träumen von einer rauschenden Sommerhochzeit, weshalb viele Locations ausgebucht sind – manchmal schon Jahre im Voraus. Darum ist eine Hochzeit im Winter genau das Richtige für spontane und flexible Paare. Besonders leicht ist die Planung in den Monaten November, Januar und Februar.

Auch wenn es um das Essen geht, schlägt der Winter den Sommer. In der heißen Jahreszeit achten viele Gäste auf ihre Linie und langen deshalb nicht richtig zu. Im Winter spielt all das keine Rolle – dann wird hemmungslos geschlemmt. Von Geflügel und Wild über Kürbis bis hin zu heißer Schokolade könnt Ihr Euren Gästen alles auftischen, was zu einem leckeren winterlichen Hochzeitsmenü gehört.

Schlechtes Wetter kann eine Sommerhochzeit ruinieren, wenn man nicht vorbereitet ist. Eine Winterhochzeit wird so geplant, dass alles drinnen stattfindet – damit haben sich alle Wettersorgen erledigt. Ein toller Nebeneffekt ist, dass sich Eure Gäste nicht verstreuen und alle gemeinsam feiern. Eine Winterhochzeit kann unglaublich schön und gemütlich sein, wenn man die richtige Location auswählt!

winterhochzeit, Hochzeitsideen

Warum Hochzeitsfotos im Schnee einfach sensationell aussehen

Heiraten im Winter – das bedeutet Romantik pur! Der Schnee hüllt die ganze Szenerie in ein zauberhaftes, glitzerndes Weiß. Schon das allein ist ein Grund, Hochzeitsfotos im Winter zu schießen. Ein glückliches Brautpaar inmitten einer Winterlandschaft ist ein Motiv, dem kein Hochzeitsfotograf widerstehen kann!

Besonders wirkungsvoll sind Hochzeitsfotos, die in ländlichen Locations geschossen werden – sei es ein altes Landgut oder ein Gehöft mit rustikalem Charme. Mit der richtigen Beleuchtung, z.B. mit Fackeln, entsteht ein unvergessliches Ambiente. Natürlich solltet Ihr darauf achten, dass Ihr die Location bequem erreichen könnt – entweder klassisch mit der Limousine oder, wenn der Schnee hoch genug ist, mit einem Pferdeschlitten. Mehr Romantik geht nicht!

Da Winterhochzeiten nicht so beliebt sind wie Sommerhochzeiten, stehen Euch in der kalten Jahreszeit auch mehr Fotografen zur Auswahl. Somit könnt Ihr Eure Hochzeitsideen besser realisieren. Ihr könnt außerdem mehr Angebote einholen und spart am Ende wahrscheinlich einen Batzen Geld, den Ihr anderweitig ausgeben könnt.

  hochzeitsfotos im Winter, hochzeitsfotos im Schnee

 

Heiraten im Winter, Hochzeitsfotos im Schnee, Hochzeitsideen, winterhochzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



© 2007 - 2020 Oleg Rostovtsev Photography