Portraits

Aufgrund meines journalistischen Fotostils werde ich oftmals von Paaren gefragt, ob ich auch ein Portraitshooting mit den Brautpaaren am Tag der Hochzeit mache. Die Antwort dazu lautet: ja, sehr gerne sogar. Denn das Shooting an sich ist etwas, auf das sich auch das Hochzeitspaar immer wieder freut.

Es ist eine Zeit, in der sie kurz abschalten können, entspannt mit mir bei einem Spaziergang schöne Hochzeitsbilder machen und in lockerer Atmosphäre für sich sind. Die Bilder eignen sich später dann nicht nur super für ein Hochzeitsalbum oder Hochzeitsbuch, auch als Danksagungskarten machen sie einiges her.

Mir ist es wichtig, dass jedes Portrait eine ganz eigene Würze enthält.

Ich möchte das Paar so fotografieren und in Szene setzen, wie sie sind.

Beim Vorgespräch empfehle ich meinen Paaren immer, ein bis zwei Stunden Zeit für individuelle Portrait Fotos einzuplanen.

Ich bin aber auch flexibel und immer wieder dafür offen, ein Portraitshooting auch mal auf den Flitterwochen oder der Hochzeitsreise zu machen. So gibt es Paare, die sich das Shooting für einen extra Tag aufbewahren möchten. Dann werde ich gebucht um auf ihre Reise mitzugehen und einen Tag lang Fotos von ihnen in einem schönen Urlaubsflair und entspannter Stimmung zu machen. Hier hat man natürlich mehr Zeit und selbstverständlich auch eine ganz besondere Kulisse.

Ob am Meer, im Schloss, im Wald oder sogar im Zirkus, ich bin für alles offen und immer wieder froh über Vorschläge, um Ihre Hochzeitsbilder so schön wie möglich entstehen zu lassen.