Vorbereitung

Früh morgens klingelt der Wecker. Sie macht langsam ihre Augen auf und sofort überkommt sie ein aufregendes Bauchkribbeln. Es ist soweit. Der lang ersehnte Hochzeitstag ist endlich da. Die Vorfreude steigt sobald die Visagistin und ihre Brautjungfern den Raum betreten und es an die letzten Vorbereitungen geht: eine wunderschöne Braut aus ihr zu machen.

Die Verwandlung die hier statt findet, ist eine der emotionalsten Situationen dieses Tages und etwas so wertvolles, das, wie ich finde, unbedingt dokumentiert werden sollte. Es ist der Anstrich des Lippenstifts, die Farben der Puderdose, das Anstecken der Manschettenknöpfe, der Blick in den Spiegel, wenn man merkt, man ist zurecht gemacht.

Vorbereitungsfotos sind in meinen Augen fast genau so wichtig wie das Anstecken der Ringe.

Das Schminken, das Anziehen des Brautkleids, das Schlüpfen in die Brautschuhe, die Blicke der Eltern, wenn sie realisieren, dass man plötzlich groß geworden ist. Es sind unheimlich wertvolle Momente, die die Paare ganz intim zeigen, kurz bevor sie die wichtigste Entscheidung ihres Lebens treffen.

Wenn ich als Hochzeitsfotograf dem Paar ein Tipp geben kann, wenn es eine Hochzeit bei mir oder einem anderen Fotografen bucht, ist es uns unbedingt beim Getting Ready einzuplanen. Die Vorbereitungsfotos sind nämlich ein wesentlicher Bestandteil der Hochzeitsreportage und eine schöne Art die Dokumentation der kleinen Hochzeitsgeschichte zu starten.